Allgemeines kritisches Archiv — 1.1777

Seite: 422
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777/0440
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Eberhard von Limburg-Hartenburg, der S- 72.
angeführt ist, scheint nicht an seinem rechten
Platze zu stehen, denn da er 1425 schon ein lan-
ge verheyrarheter und betagter Mann gewesen
semi muß, so ist es kaum wahrscheinlich, daß
er derjenige Eberhard seyn könne, der 1446 als
ein dritter Bruder zweycr Grafen, die zuerst
14Z8 in Urkunden erscheinen, vorkömmr.
(Gött. Gel- Zeitung isres Stück.)
I,a morale universelle, ou les äevoirg
äe I'laomms sonäes lur la namre,
z lom. Amsterdam 1776. bey M. M.
Rey. gr. 8.
Den Titel der Allgemeinheit konnte der V,
seiner Moral nicht bloß darum geben, weil sie
alle Theile der Moral umfaßt; sondern auch dar-
um — und bey ihm war dieß wohl der eigent-
liche Grund — weil sie zum allgemeinen Ges
brauch eingerichtet ist; für Deisten und Athei-
sten, ohne alle Voraussetzung solcher Gründe,
denen diese widersprechen. Der V- giebt sich
unterdessen nicht das Ansehen, gegen natürliche
oder geoffenbarte Religion streiten zu wollen.
Vielmehr hat er den sogenannten Philosophen ihre
bis zur Intoleranz gehende Angriffe auf die Re-
ligion und ihre Verehrer verwiesen; ja sogar die
Mühe sich genommen, den Geistlichen ihre Mich-
loading ...