Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 14
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0030
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile

Ton verloren. 2) Vermischte Briefe des Lord
Chesterfield; mögen sich besser geschrieben , als
gedruckt gelesen haben, z) Sinnreiche Aus-
sprüche und Erzählungen des Lord Chesterfield;
einBeytrag zudem bekannten Vademecum.—
Nach dem, was wir von dem Grafen wissen,
war er allerdings ein verdienstvoller Cavalier,
und, in seiner Art, ein aufgeklärter Kopf.
Aber wie viel mehr gehört dazu, um auch ein
verdienstvoller Schriftsteller zu seyn? Wie an-
ders muß der Witz beschaffen seyn, der in
Schriften gefällt, als der so eine Gesellschaft
lachen macht? Dies sollten alle diejenigen be-
denken, die so sorglos die nachgelassenen Ma-
nuscripke irgend eines berühmten Mannes in
Druck geben. Dadurch wird mancher so zu
reden in seinem äussersten Negligee dem Pubti-
co, unbilliger Weise, zur Schau gestellt.
(Leip;. N. Gel. Zeit, utes Stück-)
F-
Wir freuen uns, daß wir den zweyten
Theil der Roßler'scherr Bibliothek der
Kirchenväter mit eben dem Lobe anpreisen
können, mit welchem wir den ersten empfohlen
haben. Er enthält die griechischen Väter vom
Clemens von Alexandrien bis auf den Athana-
sius. (Leipzig, bey Hertel. 1776. Z96 Seiten
m 8. ) Clemens von Alexandrien also, Orige-
ries, Gregorius der Wunderthäter, Metho-
dius,
loading ...