Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 84
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0100
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
84

gelehrte Kenntnisse gemeinnützig zu machen.
„ So sehr ich, Heists in der Vorrede, die so»
,, genannte theologische Gelehrsamkeit schätze,
„ so fest hab ich mich überzeugt, daß die Kan-
„ zel der unschicklichste Orc ist, sie anzubrin-
,, gen, und ich warne jeden, der sich zum Pre-
„ digtamce vorbereitet, nur bey dem öffent-
„ llchen Vortrage nicht gelehrt scheinen zu
„ wollen. " Wie wirklich in dieser Samm-
lung von Predigten ausgesuchte, selten ander-
wärts bestimmt genug vorgetragne Wahrheiten,
die zugleich von allgemeiner Brauchbarkeit sind,
angerroffen werden, das kann der Innhalt der-
selben , den wir anzeigen wollen, beweisen,
i) Von der Gefahr der Einbildung, daß Sün-
den leicht können verföhnk werden, Spüchw.
Sal. 22,25. 2) Von der Andacht, mit welcher
man äusserliche Neligionshandlungen ansehen
soll, Luc. i, 57—80. ?) Daß die Entfernung
von der Gesellschaft der Sünder kein sichres
Merkmal des Gnadenstandes sey, Matth. 9,
9—-iz. 4) Von dem Rührenden an Jesu,
Joh. 20, 24—z i. 5) Von dem Glücke des
ehelichen Lebens, Sprüchw. Sal. 18, 22.
6) Von den Vorrheilen, daß Gläubige vorher
wissen, was ihnen als Christen begegnen werde,
Joh. 15, 17—21. 7) Wiefern wir dem glück-
lichen Ausgange unsrer Erwartungen entgegen
sehen können? 8) Von der Bereitwilligkeit
zu sterben, Luc. 2, 22—gr. 9) Die lezre
wohlthatige Handlung Jesu, Luc. 23, 59—42.
io)
loading ...