Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 205
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0221
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2LZ

liche und saftige Auszüge zu finden — auch hie
und da Anmerkungen — zur Erläuterung vor
minder Erfahrne beyzufügcn. — Man werde
diese aus alten und neuen Schriftstellern gewählte
Auszüge in kleinen Theitchcn, etwau zu sechs
Bogen liefern — bisweilen auch einige Anzei-
gen von gureu neuen und Warnungen vor ge-
fahrllchen bösen Schriften beyseßen, und irr dec
Folge das nähere bestimmen, besonders wen»
der verhasste Beufall des Publikums beweisen
würde, daß der Geschmack unsers Zeitalters für
Tändcleyen bey uns noch nicht die Geringschätzung
deren für das Christenthum so nützlichen und der-
malen so uothwendigen Werken verursacht habe.—
Wie leicht könne man auf diesen Weg sich in ei-
nigen Jahren einen auserlesenen Schaß der vor-
nehmsten Neligionsschriften in seiner Mutterspra-
che sammlen! Wollen einige Freunde und Eife-
rer der Religion zu Beförderung dieses in seinen!
Absehen so wichtigen Journals ihre Gedanken
und Anschläge mittheilen, so bitte man selbige
^ostfrey einzusendcn. — Im iten Stück koms
rmn vor: i) Aus dem Hirtenbriefe des Herrn
Bischofs von Langres im Jahr 1766 wie inan
die dermalige Zeiten anzusehen habe? zum Vor-
bericht. 2) Aus der Schutzschrift des H. Qua-
dratur? im 2. Jahrhunderte, z) Aus der ersten
Schußschrift des H. Philosophen und Märtyrers
Justinns im 2. Jahrhunderte. 4) Aus dessen
2tcn Schutzschrrft mit seinem Bekenntniß vor
dem Martertod, 5) Aus denen Erwegungen des
Herrn
loading ...