Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 218
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0234
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
liehe Mitglieder der Gesellschaft von dem Wett-
eifer um erwähnten Prerß ausgeschlossen.
Die erste Preißfrage.
Mas ist überhaupt das Epidemische
irr den eigentlich sogenannten Epidemien ?
Ist e6 ein einziger allgemeiner Stoff, der durch
Modifikationen zu dieser oder jener spezifiken epi-
demischen Materie wird? Entsteht dieser Urstoff
ursprünglich in der Luft, oder in den thierischen
Körpern? Worin» bestehen die Modifikationen,
die den epidemischen Urstoff spezifik machen ? Kann
man durch Beobachtungen darthuu, daß Infu-
siouethierchen entweder den epidemischen Stoff
selbst ausmachen, oder ihn nur spezifiziren? Diese
Frage — sage ich, kann zwar an sich nicht als
ganz neu betrachte^ werden, da man schon vieler-
lei) Untersuchungen darüber »»gestellt; sie scheint
aber bis jetzo noch so wenig entschieden zu seyn,
daß man weitere Nachforschung nach dem eigent-
lichen Stoff der verschiednen Epidemien wohl
nicht für überflüßig halten darf. Ob nun wohl
den, um die Entwickelung der Frage wetteifern-
den Gelehrten völlige Freyheit in Ausarbeitung
ihrer Auffaße gelassen und Ihnen auf keine Weise
die Bahn, woran sie gehen möchten, vorgeschrie-
ben wird oder bestimmt werden darf; so hat es
doch dem ruhmwürdigen Stifter dieses jährlichen
Preises gnr geschienen, seine Ausgabe mit eini-
ge» Erläuterungen zu begleiten.

Schon
loading ...