Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 269
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0285
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
269

99-
Alelan^es 6e pdilosopln'e A 6e M3t^e-
macic^ue äe la 8osi'ece roiäls 6e 1 ü-
rin, pour les snnees. 177O - 177z.
Turin / in der Königl. Buchdruckreey,
in 4. Alphabet.
Die Gesellschaft der Wissenschaften zu Tu-
rin bestund anfänglich aus einigen Gelehrten,
die deswegen zusammen kamen, um sich unter
einander ihre Kenntniße mikzurheilen; nach-
dem sie sich aber durch verschiedene Abhandlun-
gen, welche einzeln gedruckt worden sind, aus,
nehmend hervorrhaten, ward schon der vorige
König aufmerksam auf sie, und verwandelte
sie in eine königliche Gesellschaft der Wissen-
schaften- Seitdem behauptet sie einen ansehn-
lichen Platz im philosophischen und mathema-
tischen Fache, und dies ist schon der fünfte
Band ihrer lVIämoires. Sie sind, wie in
den vorigen Theilen, bald französisch, bald la-
teinisch, überhaupt aber in zwo Klassen ge-
theilt, davon die erste philosophische, die an-
dere mathematische Aufsätze enthalt. Zur phi-
losophischen gehören diesmal: l) 6s l'or6re.
Vom P. Gerdll «''nem Barnabiten ; 2) Exa-
men cbl^miqus cis la Louleur 6ss
Fleurs, Lr 6s Huel^uss aurrs8 lubliancss
VLAStaies, vom Graf /l/or^orzae, z) ^>'o/r
LUÄarium s6 linoplin mecbo6icari»
Mr-
loading ...