Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 387
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0403
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
987

MN in China neu entdeckten Erdfchwamm, dec
zu den pdallts gehört und fünfeckige ist. Hr.
Wolf handelt von der Struktur der Gallen-
blase des Löwen. Hr. Pallas macht den Na-
turforscher mit einer neuen, vom Pferd und
dem Esel unterschiedenen, Thierart bekannt,
die ein Mittelrhier zwischen jenen beyden ist/
und von der ec glaubt, daß sie den Alten un-
ter dem Namen l^mionus bekannt gewesen.
Er verbindet damit die Beschreibung eines
Feldhuhns an der Caspischen See, lerrao
sr^nzria, soviel Ähnlichkeit mir einem Reb-
huhn hat, vermuthllch eben dasselbe, das be-
reits Hastelquist unter dem Namen "Perrao
orienmlis, aber nicht deutlich genug, beschrie-
ben. Die Scerra apoäa ist allerdings merk-
würdig und ist mit den Schlangen noch naher
verwandt, als die I^cerms anouinas, die
doch wenigstens einige Spuren von Füsen haben
und der Ring zu seyn scheinen, der das Schlan-
gen- und Eydechsengeschlechr mit einander ver-
bindet Doch würden wir diese lacerrsm s^>o-
ckam im System allezeit, auch wegen ihrer
Länge, lieber den Schlangen, als den Eydech-
sen zu gesellen. Hr. Aselreurer har über den
6aäu8 foca wichtige anatomische Bemerkun-
gen mitgetheilk. Wir finden hier ein neues
Beyspiel, wie unsicher die Anzahl der Strah-
len bey den ist, wenn man von ihnen,
wie der Ritter Linnä gerhan, ein charakteristi-
sches Kennzeichen der Gattungen hernehmen
Bb r will.
loading ...