Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 430
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0446
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Französischen. Nebst einer Vorrede
von Herrn O. Ernst Plattier, Profes-
sor in Leipzig, gros 8. 45O Seiten-
Leipzig bey Hilschern 1776.
Herr Mcrand war unstreitig einer der
größten Wundärzte seiner Nation, denn seine
ausgebreireke und wolbenutzte Erfahrung und
seine bewundernswürdige sichere Festigkeit habe
ihn über viele seiner ruhmsüchtigen Mitbürger
erhoben. Verschiedne Zwistigkeiten, die ihm
sein Ehrgeitz zuwege bracht, verursachten, daß
er der Akademie der Chirurgie seine Beobach-
tungen und Aufsätze entzog, und solche in ge-
genwärtigen Band sammelte. Das Buch ist
in 5 Kapitel eingetheilt. Im erstem finden
wir vermischte Aussätze und Briefe, auch chi-
rurgische an Thieren angestellte Beobachtun-
gen. Zweytes Kapitel: Betrachtungen über
verschiedne Arten des Steinschnittes. Bey
dieser Gelegenheit werden alle bekannte Me-
thoden dieser Operation geprüft, und diese
Prüfung becrift Engländer und Franzosen/
der Deutschen wird nicht mit einer Sylbe
gedacht. Drittes Kapitel: Praktische Be-
merkungen von Krankheiten des Unterlei-
bes, des Kopfs, der äußern Gliedmasten,
dem Abnehmen der Glieder u. s. w. Das
vierte Kapitel enthält die Bemerkungen, welche
in den Nachrichten der königl. Gesellschaft der
Wissen-
loading ...