Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 439
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0455
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
------- 4Z-
rren. Man muß nur nicht die verschiedenen
Arten von Veränderlichkeit mit einander ver-
wechseln. Die Sache hat auf dieser Seite
-war auch etwas für uns Unbegreifliches, man
mag entweder eine erste Wirkung, oder eine
unendliche Folge von Wirkungen einer ewigen
Kraft annehmen. Aber wie können wir ver-
langen, alles zu begreifen? Vielmehr müssen
wir. wenn aus dem, was in solchen Dingen
uns scheint, etwas folgt, oder zu folgen
schenk, was mit andern Dingen, die uns
sche-nen, sich nicht zufammenreimen will; be-
be- ken -aß bey der Unvollständigkeit un-
serer Einsichten es nicht anders kommen kann;
wir müssen aufhören zu folgern/ und uns
damit beruhigen, daß wir dieß nicht ausmachen
können, und daher nicht ausmachen sollen.
Gvttmg. Anreigerr r7tes Stück.
Halle. In dem dritten Theile des Ge^
fchichtforfchers ist erstlich die Fortsetzung der
kritisch r geographischen Untersuchungen über
Nothrußland, oder ein Auszug aus dem Dlu-
gofz, Mjechovski, Krasinski, Hartman, Sche-
de!, Stella, und Aeneas Sylvins, fernerei-
ne Abhandlung von F. C- F. unter der Auf-
schrift: die Völker; dann eine Betrachtung
über die Geschichte K. Henrichs VII. vomHrn.
Ee 4 I. R.
loading ...