Allgemeines kritisches Archiv — 2.1777

Seite: 451
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777a/0467
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Herren Verfahr des Journals für Pre-
diger, von dem Hauplverfasser und Heraus-
geber dieser Schrift, Herrn Superink. Lang
zu Trochtelfingen. Eine Aufmunterung zur
gemeinschaftlichen Fortsetzung des Unterrichts
und der Beförderung des Guten durch ihr
Amt, dabey sie aber nicht bloS müssig, sondern
selbst rhakig seyn wollen. — In dem Vor-
berichk/ der ebenfalls den Herrn Herausgeber
rum Verfasser hat, kommt zuerst eine zweifa-
che Erklärung gegen die Franks, gelehrten An-
zeigen vor, die uns nichts angehk. Hernach
vertheidigt er sich gegen einige Beschuldigun-
gen, die ihm über die Recenfion der Animo-
ruschen Gedanken von der Genugrhrmng
(im 2ten B- des Landpr.) in den Regens-
burger wöchentlichen Nachrichten von
gelehrten Sachen ist gemacht worden. Es
wird ihm darinn Schuld gegeben, er habe der
allgemeinen teutfchen Bibl. zu Gefallen/ und
als ein besondrer Gönner davon, die Am-
monifche Schrift überall gern verhaft und lä-
cherlich machen wollen. Es ist unsre Sache
nicht, uns in diesen Streik zu mischen. Wir
können es aber unmöglich Vorbeigehen, uns
wider die böse Gewohnheit zu erklären, Man-
ner von Verdienst durch solche Beschuldigun-
gen verdächtig zu machen, und sie in ihrer
Nützlichkeit zu stören. Wird es ja wol bald
dahin kommen, daß man verdächtig wird,
wenn jenes Journal unsre Schrift nicht miß-
Ff r billigt.
loading ...