Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 23
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0041
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2Z

tigen UniversitätSurkunden, Matrikeln, Pro-
tokollen u. d- g- vochero rrnbekannbe Umstände
an) Licht zu bringen, von alten Schriften und
ihr'n Ausgaben literarische Nachrichten ZA
samneln und sowol aus diesen ansehnliche Stü-
cke, Briefe, Gedichte, u. d. g. als aus Hand-
schriften eben dergleichen einzurücken. In dem
erstell stehen, ein Verzeichnis) der sämmrlichen
Rektoren der Universität, von 1460. bis 177z.
dann Nachrichten von Joh. Pfeffer, einem da-
figen Prof, der Theologte gegen das Ende des
fünfzeh enden Jahrhunderts, und von Joh. Gei-
ler von Kaisersberg, im zweyten aber allein von
Jac. Wimfeling, welche noch nicht vollendet
sind. Die beyden lezten Namen sind, des er-
sten für die Theologie und Kanzelbere^famkeit,
des leztern für die Literatur so berühmt, daß
der Fleiß, welchen Hr. R. darauf gewendet,
ihre Geschichte und besonders die von ihren, jezc
ohne Ausnahme seltenen, Schriften so genau
zu beschreiben, den grösten Beyfall verdienet.
Vielleicht würden feine Erzählungen noch un-
terhaltender feyn, wenn sie weniger durch die
eingedruckten Vorreden, Zuschriften, Briefe
oder Fragmenten derselben unterbrochen wür-
den. Doch werden die ihm destomehr dafür
danken, welche weniger Gelegenheit haben,
selbst solche alte Bücher zu brauchen. Unter
ihnen würden wir dem Briefe des Erafmi B^
11. S. Z69. den Vorzug einräumen, der zwar
schon gedruckt ist, sich aber in keinev Samm-
B 4 lung
loading ...