Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 93
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0111
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Reise bestätigt aufs neue die Wahrbeit der
Äusserung des Brydone: Armukl) und
Elend haben immer das spanische Joch/
sowsl auf dieser als jener Seite der
Erdkugel/ bcFieltcr. hinter den merkwür-
dige!. Nakurerfcheinuipgen zeichnet sich bey
Calamba ein Vach mit siedend hei sie in Was-
ser aus, dessen Nfer dem chngeachret gantz
grün ist, Gesträuche, deren Wurzeln in dem
Wasser standen, grüneren nnd blüheten, auch
schwammen darinn lebendige Fische: und unter
den Skaakserschelnungen ein König der kleinen
Insel Alois, der in Absicht auf die Lehrbe-
gierde und Cutkivirung seines Volks eben das
war, und gethan harre, was Derer den Gros-
sen in Rußland unsterblich macht, io) h)or^
bercitungsgeschichre der syrischen Litte--
ratur in Europa- Vor dem Anbruch des
i6ren Sec. wüste man noch mchtö von syri-
scher Sprache. Erst um das Jahr i p 17 un-
ter Leo X. brach die erste Morgenröthe der
syrischen Lirrerarur >n Europa an. wid-
manfiad/ Kanzler des Kaysers Ferdinand,
unterstützte den Geistlichen aus Mesopotamien,
Moses von Mlardin in dem Abdruck des
neuen Testaments in syrischer Sprache, wozu
er so wenig in Rom als Venedig Vorschub er-
langen konnte. 1596 erschien zu Rom Ocor-
L,m iVlicb. /Xmirae orammarics lFrmcg Ac. in
4ro. 1622. lob. l)3pr. kerrsrii l^omenclacor
8yri2LU3. 4co. Deutsche huüov. Oien,
Schaaf,
loading ...