Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 145
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0163
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
zen liefern, die Tournefore daselbst entdeckt
und beschrieben.
Ienaische gel. Zeit, "jes Stück.

5/-
E'Wic^te der Fanny Meadows, in ei-
r Reihe von Briefen. Leipzig bey
Wc'dnianns Erben und Reich»
Zdö S. in 8-
So wenig Richardson gegenwärtig in
England geschätzt wird; so dasi man die neue
Heloise des Rousseau sogar der Clausse vor,
zieht: so sinder er doch noch immer daselbst
viele Nachahmer, unter welche der Verfasser
eben angezeigrer Geschickte gleichfalls gehört.
W>e das komme, können wir nicht erklären.
Wir begnügen uns, auf das Phänomen auf-
merksam zu machen. — Die Geschichte der
Fanny Meadows enthalt einige sehr gute Sit-
rengemalde; das ist denn aber auch ihr ganzes
Verdienst. Allen jungen Frauenzimmern, die
in einen höhern Stand zu heurarhen krachten,
als zu dem sie geboren sind, empfehlen wir den
vier und zwanziasten Brief zu lesen. Wäre
er nicht zu lang, so würden wir ihn, als das
Beste des ganzen Merkchens, hierherfetzen;
ein Mink für den Herausgeber des Lesebuchs
fürs Frauenzimmer- Einzelne gute Bemer--
klingen finden sich fast in allen Briefen.
Dritter L, K Hier
loading ...