Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 220
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0238
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2LO

Bogen in 4. 4) Christian Anton Thebens,
Königl Preuß. Generatchprurgus, nene Be-
merkungen und Erfahrungen der Wundarzney«
tunst und Arznengelahrheit, erster Theil. Neue
verbesserte?lusiage. Berlin und Stettin, 1776.
auf 208 Oktavseiten. 6) Betrachtungen über
das Zerfahren, den Urin aus der-Blase zu
ziehen, nebst Beschreibung eines besonder» In-
siruments, mit welcher man sicher denjenigen
Urin abzieht, welcher mit dem Katheter nicht
abgeführt werden kann; von Alexander Lellai,
Wundarzt des Erzhospitals zu äanca lVUriL
nuouL, arrs dem Ikalianischen übersetzt von Jo-
hann David Homberg, Breslau 1775. auf6o
Oktavseiten, nebst einer Kupfertafel. >?) D.
Gladbachs Geschichte und Heilung einer ^jäh-
rigen Krankheit, welche durch den Aufenthalt
eines Steins von L Loch in der Harnröhre ver-
ursacht worden. Güttingen 1775.^48 Oktave
seiten- 8) Die Chyrurgie für angehende Wund-
ärzte, von D. Ioh. Heinrich Lange, Lüneburg,
1776. auf 411 Oktavseiten. 9) lVUrrkgU
k'rancist.i (>bsernsr3 clairur^iLg, ^alcicu-
I. /Urenburcri 1774. auf n6 Oktavseiten.
L o) Unterricht für Hebammen, verfasset von Jo-
hann Skeideln, der Wundarzney undGeburtö-
hülfe Meister. Wien 1774 auf z88 Oktavseir.
r i) Kan nach zerrissen gewesener Gebahrmutter
der geschicklichste Hebammenmeister auch noch
glücklich entbinden? Eine Vercheidigung in
Verfolgung ohne Beyspiel, von Johann Paul
Koch,
loading ...