Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 255
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0273
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
255

eines friedlichen Zustandes ansicht, wie die La-
teiner , z. B- Virgil, das goldne Zeitalter be-
schre-ben-— Möchte doch der freymüthige See-
MÜUer in dieser Kirche viel Nacheiferer finden.
Nürnb. Gel. Zeit. 2;. Stück.
OeleÄus OlLertacionum meäicarum
^r^entorLteuftum. LoIIe^it et eäiäic
kbil. I^uä. >Vit wer, i!VIeä. Or. Vol. I.
I^orimd. 3puä M. 1. Lauer Vi6uam.
1777/ i Alph. i Bog. ingr. 8-
Die Zuschrift ist an Hn. Prof. Spielmarm
-u Straßburg gerichtet. In der Vorrede er-
zählt Hr.W. dre Ursachen, welche ihn zu gecsen-
wärtiger Sammlung bewogen. Dahin gehören
vorzüglich der entschiedene Werth vieler Straß-
burgischer Streitschriften aus der medicinischen
Fakultät , die Seltenheit derselben in manchen
Gegenden Deutschlands, (ja einiger sogar schon
in ihrem Geburtsort,) und dasBeyspiel deö Hn.
Alinkosch und vsnWasserberg, welche ähn-
liche Sammlungen von Prager und wiener
akademischen Schriften geliefert haben. In den
folgenden Theilen sollen die übrigen zu der Chy-
mie und Arzeneyenkenmniß gehörigen , und so-
dann, welche anatomische, physiologische und chi-
rurgische Gegenstände haben, doch immer mit der
riörhigen Auswahl, ihren Platz erhalten. Aeltere
loading ...