Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 347
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0365
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
vermehrt durch L. H. W- Mar-
tini. IV. B. Berlin bey Pauli 1776.
28öS. in 8. (mit illum. Kupf. kostet
2 Rrhlr. 8 gr. mit nicht illum. K- 20 gr.)
Dieser neue Band eines schätzbaren Werks
enthalt die Naturgeschichte dec hünerartigen
Vögel, welche folgende sindder Trappe, der
Trappenzwerg, der afrikan. geschöpfte (Lohong,)
der aetiopische, der Churge, der Hubara, der
Rhaad; vom Hanehahn und der Henne 19
Abarten,- der Puter, das Perlhuhn, das bu-
schigte Perlhuhn, das kleinhelmigte Perlhuhn»
Man ist es schon gewohnt, von dem Hn. D.
Martini die Übersetzung durch angenehme und
wichtige Zusatze und Kupfer über die französi,
sche Ausgabe erhaben zu sehen. Bey den meh-
resten Hausthieren ist die Farbe bey einer Art
zu oft unterschieden, als daß sie Unterschei-
dungszeichen seyn sollte, bey den übrigen Vö-
geln ist sie aber oft das hauptfachlichste Kenn-
zeichen. Die Naturgeschichte und Künste ge-
winnen bey dem richtigen Auftrage derselben,
wenn gleich in einem so wolfeilen Werke wie
dieses nicht viele Zeit darauf verwandt werden
kann. Die Zeichnungen übertreffen die in den
vorigen Bänden, nur die von der Truthenne
ist nicht gut. Der Trappe ist ein Kornfres-
sender Vogel, dec an statt viele Magen und
lange Eingeweide zu haben, vielmehr mit einem
kurzen und engen Darmkanal und nur mit ei-
loading ...