Allgemeines kritisches Archiv — 3.1777

Seite: 462
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777b/0480
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
462

durch Befolgung seiner Grundsätze, zu der
auf dem Titel ausgedruckcen Hauplabsicht
mitwürken können.
Breslauische Nachrichten stes Stück.
I^S8 impotbeur8 6em25c^ue8, oule8usur-
pLteurs ou stilchoire de plulieurs
uvanrurier8, cjm ont pri'8 la ^ualite
äs Ixoi, 6e Nellis ou äs ?ropdets>
et ont 6ne leur vis äan8 I'obtsurits
ou par uns mort violente. Paris,
bey Nyon, 1776. gr. Duodez 488 S.
Man findet hier gemeine und bekannte Ge-
schichten , nicht ohne merkliche Fehler. Einer
der nützlichsten Abschnitt ist Alexander von Abo-
nokeichos, der angebliche Prophet, der versie-
gelte Briefe beankkvorrete, Arzneymirrel eingab,
aber sich vom schlauen Lucian betrügen ließ. Es
ist zum Erstaunen, wie weit der Schelm es zu
den Zeiten des philosophischen M- Aurelius
brachte: so weit, daß ein ansehnlicher Römer
seine Tochter ehlichke. Er war es, der dem
guten Aurelius das Opfer der zwey Löwen an-
rieth, das aber zum Verderben der Römer aus-
schlug. Leo, der Armenier, hatte wol keine Le-
gionen, die waren langst abgeschafr. Ziöka
war nun weder ein Betrüger, noch ein Anspru-
ch er
loading ...