Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 4
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0020
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Winnen soll, was ihm an innerer Kraft fehlt,
für Gchönscbreibercy verrauscht/ und eben
dadurch den Geschmack der Jünglinge, dec
nicht mehr wie wohl ehedem durch Srudirm
der Alten und sorgfältige Wahl neuer Schrif-
ten zu einer eignen Festigkeit gebracht wird,
von dec Empfindung des wahren Schönen,
Großen und Starken in der Beredsamkeit
entwöhne. Nur ist eben daher zu fürch-
ten, daß endlich auch jedes Lehrbuch schon
s priori verachtet, und wenn es gar latei-
nisch geschrieben ist, noch weniger gelesen
werden möchte.
Die Materien, welche Herr Ten Nover
gewählt, betreffen theils die heilige Beredt-
famkeit, theils die Gelehrsamkeit überhaupt,
theils das Recht der Natur und dessen Ver-
hälmiß gegen die geoffenbarte Religion. Zu
der ersten Classe gehören folgende Abhandlun-
gen: ,,8ona orsrori8 lacri forma, worin be-
sonders die doppelte Frage, wie uns dünkt,
mit Gründlichkeit beantwortet wird, „czuals
in oracore laero reczuirarur inAenium nati-
vum, er c;uibu3 cleinäe arciku8 ae lciemiis
iclem elfe äebear imkurnm er perpoiicum"
und „Anales in eo reczuiramur clore8 animi,
cjuale8 eum elfe oporreac m vira ae mori-
bu8 — 2) f'robra oracori8 laeri ciiffio er
elocurio, welche Materie in der zcen Disserk.
fortgesetzt wird. Beyde Abhandlungen gehen
loading ...