Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 11
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0027
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
baren Mann geziemt. Dieses soll, wie man
sagt, der Fall des Verfassers gegenwärtiger
Briefe gewesen feyn. ^li! London, (lor^-
dvN) Huas rs demenrig cesiir!
Berl. Lttttr- Wochenbl. i«. St.,
-
Vergleichung der drep gewöhnlichen Ther-
mometer/ als des FahrenheitischeN/ De-
Mischen und Reaumürischen: sowol
durch Rechnung a!? Verzeichnung/ ent-
worfen von lVI. Johann August Kretzsch-
mar. Leipzig / bey Jacobaern / 1777.
Bog. in 8/ nebst einer Kupfertafel.
Die Absicht bey dieser kleinen Schrift ist/
denjenigen, die eben keine große Kenntniß von
der Mathematik und Naturlehre besitzen, eine
kurze Anleitung zu geben, wie sie sich eines Thers
momeeers recht bedienen und das ihrige mit ei-
nem andern von den gewöhnlichsten vergleichen
können. Von dem Thermometer giebt Hr. V.
folgende Erklärung: Es ist ein Instrument, in
dessen Materie eine ab - und zunehmende Aus-
dehnung oder Zusammenziehung, die durch Wär-
me oder Kälte verursacht wird, sich bemerken
und vergleichen läßt. Er zeigt den verschied-
nen Nutzen, den dasselbe hat, an, giebt einige
Nachricht von der ersten Erfindung und nach-
herigen
loading ...