Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 76
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0092
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
gestiegene Nation, norhwendig wieder in Ver-
fall gerakhen müsse, wenigstens nach bisheriger
Erfahrung immer wieder verfallen sey, nicht
hinlänglich beantwortet hak, wie Hr.LN. in ei-
nem kurzen Anhänge zeigt: so kommt doch in
dieser Abhandlung sehr viel wahres vor, z. E.
daß mühsame und verwickelte Manufakeurar-
beiken in reichen Ländern, die rohen Materia,
lien aber in armen Landern, am wohlfeilsten
sind, (S- 49-) er kann auch in den Ländern Nu-
tzen schassen, wo man an der Manufakrursucht
krank liegt. Die zwcyte Abhandlung ist
auch von Herrn Tucker/ jedoch so, daß Herr
rNauvllisn nur einen Auszug aus derselben ge-
macht, und diesen überall mit seinen Urtheilen
durchwebet har. Er bereist das wahre Beste
Großbritannu'ns, in Rücksicht auf seine Kolo-
nien, und das einzige Mittel, mit denselben in
Friede und Einigkeit zu leben. Der Dechant
Tucker beurkheilk fünf Vorschläge, als die al-
lein möglichen, unter welchen der letzte dieser
ist, daß Großbritannien die nordamerikanischeu
Kolonien für ein freyes und unabhängiges Volk
erklären solle, ohne weiter einen Anspruch au
dasselbe zu machen, daß es aber die Freyheik
und Unabhängigkeit desselben gegen alle und je-
de ausländische Feinde beschützen solle. Diesen
Vorschlag untersucht er vorzüglich, und macht
sehr wahrscheinlkch, daß Großbritannienaufdier
fern Wege nicht so viel verlieren würde, als man
meynr, ja daß es wol gar im Handel gewinnen
mögre.
loading ...