Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 184
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0200
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
6L>-
lu? ecclelia^icum verus, kiueH^orlLco-
XerilÜänum, coutbicutum 112z.
XriKiureur I^in §amli eär Dorlars
oc Xetils Lilcupa. Lx mscpc. le^aci
iVlä^uaeaui - cum vertone länua,
leZiiouibus varizutihus- nocis, col-
larions cum iure canomLO, iuridub
eccleiiatHLi's exociLi?, inZicecjue v -
cum eäit Orimu8 loftauuis Ihorkc
jiu, Copenhagen und Leipzig bey Pelt
1776. 15 B. 8. nebst 2 Kupferta-
feln, so die Probeschriften der koliatio-
nirten Kodikum enthalten.
Aristrnrettr hm gamlr, was das für
eine Sprache feyn mag? — Mich deucht einer
oder der andere meiner Leser wird diese Frage
aufwerfen können, und ihm will ich sie, so
gut ich kann und mag, beantworten. Es ist
Isländisch; und es freuet mich fehr diese,
für die Likterakur so allgemein wichtige und doch
in Deutschland durchaus verabsäumece Spra-
che einmal empfehlen zu können. Wäre diese
Sprache in den engen Granzen des Eylandeö,
von dem sie benennet wird, eingezaunt; so
könnte sie vielleicht, wie die Euscara, dem Ges
schichtforfcher wichtig seyn, der sich ihrer zur
Klaffisikation der Völker bedienere: Mein dies
loading ...