Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 232
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0248
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
davon benannt werde»/ kennen müsse/ und also
die mittelmäßigen und schlechten eben sowol als
die guten: ja daß von einem einzigen Mann
nicht verlangt werden könne/ daß er eine gründ-
liche Wahl unter so vielen Personen anstelle»/
nnd eine jede richtig beurtheilen solle- Doch
ich will mich bey diesen allgemeinen Anmerkun-
gen nicht länger aufhalken/ sondern von dem
Werk/ so wie es ist/ Nachricht geben- Es soll
aus drey Banden/ und jeder Band aus zwey
Stücken bestehen/ jedes Stück aber Vorschuß-
weise mit zwey Gulden bezahlt werden. Das
erste Stück des ersten Bands, enthalt die Buch-
slaben A bis O, und das zweyte wird das Al-
phabet beschließen/ auch alle in den österreichi-
schen Staaten jetzt lebende Künstler enthalten.
Der zweyte Band wird die verstorbenen Schrift-
steller und Künstler/ und der dritte/ eine Ge-
schichte der Wissenschaften und Künste in den
österreichischen Staaten/ liefern. Jetzt fehlen
noch in dem ersten Stück die Schriftsteller in
den österreichischen Niederlanden nnd in der
Lombardey/ welche künftig nachgeholt werden
sollen. Es ist leicht zu begreifen / daß dieses
Werk dem Hrn. Verf. unsäglich große Mühe
koste / zumal da er keine Vorgänger hat/ auch
nicht in der Hauptstadt lebet. Seine Schreib-
art ist gut. Er hat sich zwar nicht genannt/
aber S- ZOO—zoz. seine eigne bescheiden ab^
gefaßte Lebensbeschreibung eingerückt; aus wet-
loading ...