Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 416
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0432
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Nach der Niederländischen Geschichte, die
der Hr. Justizrakh Toze im isten Band ausge-
arbeitet halte, folger nun, nach der Ordnung
des grossem Werks, die französische von Hm.
Hofr. Meusel. Dieser erste Band geht vom
Ursprung des Fränkischen Staats in Gallien
bis zu dem Ende der Regierung K° Philipp des
Vierten oder bis rzrs- und ist also dadurch das
letzte Alphabet des zzten Theils, wo die Ge-
schichte von Frankreich angeht, der ganze z6te
und das erste Alphabet des Z7ten Lheils von
dem grossem Werk, hier Auszugsweise geliefert.
Hr. M- ist im Ganzen der Ordnung seiner um-
ständlichem Geschichte von Frankreich treu ge-
blieben, hat aber doch einen neuen Plan zum
Grunde gelegt, der auf zehn Epochen beruhet,
wovon fede ihre Uurerabrheitungen hat. bleber-
dies hat Hr- M. äusser einer neu verfertigten
Einleitung oder allgemeinen Vorstellung der
französischen Geschichte, aus der jene Epochen
entspringen, hier und da, nach dem Gebrauch
und der Prüfung neuerer Hülssmirtel und Auf-
klärungen, verschiedene Begebenheiten, beson-
ders in der altern ^'eit, richtiger vorgestellr, als
m dem grossem Werk. Wenn er aus diesem
nur wichtigere Begebenheiten beybehielt, und sie
oft mit eben denselben Worten vorcrug; so hat
er auf der andern Seite Nachrichten, vorzüg-
lich von Sitten und Gebräuchen, eingeschaltet,
die dorr nicht vorkommen. Oft har er auch
Versehen, die dort von ihm und von dem Setzer
be-
loading ...