Allgemeines kritisches Archiv — 4.1777

Seite: 427
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777c/0443
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
4^7

Herr Senebier zeigt in einer Fortsetzung die
Natur des Brennbaren und einige Verwandt-
schaften mit demselben. S-102. In der fort»
gefezten Nachricht von dem Kabinet des Groß-
herzogs zu Florenz, werden verschiedene Baro-
meter von besondrer Art beschrieben, die Herr
Fontana theils verbessert, lheils selbst erfunden
hat. Bey einem Reisebaromcter hat er einen
ganzen physikalischen Hatterath bis auf Messer,
Scheere und Zange in einem Stocke ange-
bracht, und wenn alles heraus ist, so muß auch
dieser noch die Hülfe eines großen Fernrohrs
vertreten. Ein Thermometer von 480 Fuß
vom Eis-bis zum Siedepunkt, das der Monds
schein in Bewegung fezt: Pyrometer von beson-
drer Art: Magnetnadeln mit achromatischen
Fernrohren: eine verbesserte Penduluhr und
endlich ein Maschine, Körper in jede gegebene
Zahl gleich schwerer Theile zu theilen; alles
von Herrn Fontana. S- HZ. Herr par-
mantier widerlegt durch verschiedne Versuche
die Meynung, daß der Geruch der Blürhe des
Weißdorns (Hmbepine) die Makrele in einem
Augenblick in Verwesung bringe. S. ns.
Untersucht Herr Bertholon die Sand- und
Erdarten, die den elektrischen Schlag durchlei,
ten. Immer hat das beygemischte Wasser die
Zeitung allein bewirkt. S> 122. Von den
Brechungen der Lichtstralen in dicker und ver-
dünnter Luft. Aus den Versuchen des Low-
thorp / Haursbee und Delisle last sich nicht
dar-
loading ...