Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 12
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0026
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
12

Privilegiums abgefaßt, hat aber das besondere,
daß es mehr die von der Landeöherrschaft sich
dabey vorbehaltenen Gerechtsame, als die dec
Stadt zugestandenett Freyheiken bestimmt. Ver-
schiedene merkwürdige Stetten darin sind von
dem Hrn. Hofrath genauer beobachtet und er-
läutert worden. VI. Gesetze der eilf Aemter-
freunde zu Osnabrück. In dieser Stadt wird
zwischen den Aemtern und Gilden der Hand-
werker ein solcher Unterschied gemacht, daß je-
ne mehrere Vorrechte als diese haben, und bey
ihren Einrichtungen in gewißem Betracht eine
Art der Unabhängigkeit vom Magistrat behaup-
ten. Die Anstalten und Befugnisse dieses Kol-
legiums können nur erst aus dem vorliegenden
weirlauftigern Aufsätze deutlich erkannt werden,
und um deswillen wird man von uns keine kur-
ze und unverständlich bleibende Vorstellung der-
selben erwarten. VII. LTlaumburglsche Sta-
tuten, nebst einer Sammlung derer zu deren
Erläuterung erlassenen Nescripte, wie auch ein-
geholten Ucthel und rechtlichen Gutachten.
Da die Wichtigkeit dieser Erläurerungsstücke
den Hn. Hofrath zu ihrer weitern Verbreitung
bestimmte, so schien es ihm zugleich rarhsam,
den <h. II- S. i2. dieser Beytrage geäusserren
Vorsatz abzuändern und in Betracht, daß kaum
gedachte naumburgische Statuten, nach der hie-
sigen Ausgabe v. 1698, doch nur in weniger
Händen seyn dürften, solche hier von neuem —
aber nicht nach dem gedruckten Exemplar, son-
dern
loading ...