Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 62
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0076
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
picale mir dem Arbeitslöhne vermenge. Alle
diese Untersuchungen sind ungemein scharfsin-
nig und reich an Folgerungen; allein wir müs-
sen uns begnügen, die blossen Resultate anzu-
deuten. Die europäische Poli-ey wirkt derglei-
chen Ungleichheiten im Gewinn auf drey Ar-
ten: r) indem sie dieMikwerbung auf eine klei-
nere Anzahl einschränkt, als sich sonst darein
einlassen würden; 2) indem sie die Mirwerbung
in andern Gewerben größer macht, als sie Ni-
rürlicherweise sonst seyn würde. g) Indem sie
den fceyen Umlauf der Arveik und der Kapita-
lien, sowol von einem Gewerbe, als von einem
Platze zum andern hindert- Daß hiebey die
Frage von den Zünften vorkömmt, braucht
wol nicht erst gesagt zu werden. Der Verf.
eyserk dagegen in einer sehr schönen und starken
Stelle, S. i86 die wir dem Leser zum Nach-
lesen empfehlen. Das i ne Hauptstück S. 222.
u. f. handelt von der Landrente/ und zer-
fallt in drey Theile: 1) Vom Landprodukte,
das allezeit eine Rente gewahrt, Seite 226
dergleichen sind alle zur Nahrung, Wohnung
u. d. gl. taugliche Produkte. 2) Vom Land-
produkte, das bald eine, bald aber keine Rente
gewährt, S. 250. dergleichen sind, unter an-
dern, Bergwerke, z) Von den Veränderun-
gen in der Proportion, zwischen den gegensei-
tigen Werehen derjenigen Arr von Produkten,
die allezeit eine Rente abwirfk, und derjenigen,
hie bald eine, bald aber keine Rente abwirft.
S-
loading ...