Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 66
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0080
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
65

die von ihren Konsumenten gekauft aber nicht
ganz aufgezehret oder verbraucht sind. Der
2ke Theil enthalt: i) alle nützlichen Malchin n
und Handwerkszeuge; D alle nützlichen Gebäu-
de; 2) alle Verbesserungen des Landes, alles
was auf das Urbarmachen, Ausrrocknen der
Sümpfe, Einzaunen, Düngen rc. verwendet
worden ist; 4) die erworbenen und nützlichen
Geschicklichkeiten der sämmrlichen Mitglieder
des Sraars. Auch der gte Theil/ oder das
umlaufende Kapital, besteht aus vier Stücken:
1) Aus dem Gelde, vermittelst dessen alle orey
übrigen Theile dieser Portion unter die Konsu-
menten vertheilt werden; 2) Aus dem Vorra-
the an Lebensmitteln, die sich in den Händen
aller derer, die damit handeln, befinden, und
woraus sie einen Gewinn erwarten- z) Aus
den noch rohen oder wenig verarbeiteten Mate-
rialien der Kleider, Hausgeräkhe, Gebäuderc.
die noch in den Händen derer sind, die sie ver-
fertigen oder damit handeln. 4) Aus den ganz
vollendeten Maaren, ehe sie der Konsummr ge-
kauft hat. Jedes stehende Kapital entspringt
aus einem umlaufenden und kein stehendes Ka-
pital kann ohne ein umlaufendes, ein Einkom-
men abwerfen. Das sind die Hauptsätze dieses
Abschnitts. Das 2teHauptsiück S- 422 u. f.
handelt: Vom Gelde/ als einem besonn
dern Zweige des allgemeinen Vorraehs
der Gesellschaft. Hier wird erstlich gezeigt;
daß
loading ...