Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 132
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0146
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
IZ2

Ansehung der Gnade ist er weder Thomist, noch
Mo'ümst, noch Augnstinianer, sondern behaup-
te! eine o rzcigni imritece eichcgLem, ec üliam
Zcltine cam ex ^ance Oei czuain hominis vcre
iutkieiencem, vermöge deren dec Mensch seine
Lüste besiegen unddin gutes Leben ansangcn kann,
nach Match, n, 21. Wir hoffen, daß die
Glaubensgenossen des Herrn Verfassers d'e man-
nigsaltigen Vorzüge senrer?lrbeil nicht verken-
nen, sondern sie allen angehenden Theologen zum
Handbuch empfehlen werden.
Nümb. Gel. Zeit. ?4° Stück.
Ike fflllffor^ offOreut-ZritZin, ^rircerr
on a nerv ?1un. Lv Ixoberc kffemv»
O. 0. One off tlaeMiniiffers offLciin-
bui-b. zter Theil in groß Quart.
Londen bey T. Cadcll.
Wir machen uns gegenwärtige Anzeige des
gten Bandes eirieö sehr weitsaustigen- kostbaren
und dennoch bey der Geschichte Großbritan-
niens sehr brauchbaren Werks, zu Nutze, um
unfern Lesern einen kleinen Begriff von der Ein-
richtung des Ganzen ein für allemal zugeben.
Nebst einer genauen und kurzgefaßlen Ge-
schichte aller, von dem ersten Einfall der Rö-
mer unter Julius Casar an, bis auf unsere Zei-
ten,
loading ...