Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 275
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0289
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
27-5

Folgende Stelle möchte er nicht geschrieben ha-
ben: „Nie hab ich während meines Aufenthalts
zu Idstein Unterweisungen in der Prosodie er-
halten. Aber sobald ich mich ein halbes Jahr
mir dem Virgil nach der Slritterischen Lehrart
bekannt gemacht hatte, so war mir der lateini-
sche Vers eine leichte Sache, mit dem ick in-
nerhalb eines Jahrs, und m einer halben
Grunde ohngesahr Briefe an Freunde von 80
bis l oo Hexametern und Pentametern, in der
Manier des Ovids aus dem Stegreife
rein niederschreiben konnte, ohne daß in der
Prosodie und Latinitac ein grammatikalischer Feh-
ler , ein Fehler gegen das Gröb're dec Gramma-
tik, anzmffen gewesen Ware."!
Nürnb. Gel. Zeit, n. St.

76.
Die Geschichte der freyen Künste und
Wissenschaften in Italien, von Chri-
stian Joseph Jagemann. Erster B.
Leipzig bey Weidmanns Erben und
Reich. i?77- i Alphabet z B. in 8-
Bcy dieser Arbeit har Herr Jagemantt
des Abts Hiersn^mus Tiraboschr drori«
^errermurL irsliäua, von welcher bereits
sechs Bande in 4. zu Modena im Druck erschie-
nen und in 8- zu Fieren; nachgcdruckr worden
sind, zum Grunde gelegt. Tkrnboschi schwatzt
S L sfc
loading ...