Allgemeines kritisches Archiv — 5.1777

Seite: 299
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777d/0313
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
299

Len Glanz der Schönheit durch den äussern
Schmuck zu erhöhen gesucht.
Erfurt, gel. Zeit. 47tes Sk
Winkelmanns Briefe an seine Freunde,
erster Theil, mit einigen Zusätzen und
litteranschen Anmerkungen, herausge-
geben von Carl Wilhelm Daßdorf,
Churfürstl. (Sächsischen) Bibliothekar.
288 Seiten in 8.
Her - Daßdorf hatte den Publico kein ange-
nehmeres Geschenk machen können, als durch
die^ Herausgabe der Briefe eines Mannes, der
eine der ersten Zierden ferner Nation war. Die
gesammelten Ueberreste eines so verdienten
Schriftstellers müssen uns daher allerdings will-
kommen scyn. „Denn je größer und hochach-
tungswürdiger der Mann ist, (wir bedienen uns
hier der eigenen richtigen Bemerkung des Her-
ausgebers) desto lebhafter und inniger ist der An-
rheil, den wir an feinen Schicksalen und an
den verschiedenen Aeusserungen seines Charakters
und an seines Geistes Producten nehmen. Ver-
trauliche und freundschaftliche Briefe bleiben
daher immer die angenehmsten und wichtigsten
Beyträge zu der geheimen Gefckichte des Den-
kens und Empfindens grosser Manner, die wir
gerne
loading ...