Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 26
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0042
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Aerzte in ihre Zeitordnung zu bringen, mit einer
hierzu dienenden Tabelle- Agathinus fty im
29. Jahre des Trberiuö gebohren, und ArchigneS
fällt in die Zeiten Trajans. Das alte Zeugniß
Les Quintiiianllö vom Celsuö wird dahin gemit-
Lert, daß man anstatt meäioLri uir inZenis
liset me6iLU8 3cri inbenio. Eudemus sey wol
Vertrauter der Levilla Drusi, nicht aber ihr
Buhler gewesen. Scribonius habe doch Latei-
nisch geschrieben. 12. Nochmals neue Bücher,
und ein hartes Unheil über den M. le F. de
S- I. t z. Die auf König!. Befehl bekannt
gemachte Anzeige des Numerischen Mittels wider
den Nestelwurm. 14. Der Ritter von Fitte
Clavs berichtet von der fetzt herrschenden grau-
samen Rindviehseuche: sie entstund in seiner
Nachbarschaft durch die Ansteckung von einem
kranken Stücke, und nahm von 1500 Stücken
alles bis auf 5 weg, die gesund blieben, und
auf 18, die die Krankheit Überstunden. Alle
Hulse, auch das Einäugeln, war vergebens.
Herr G rreth an, das Vieh in offener Luft und
in Weiden (parcs) zu halten, und die Fieber-
rinde zu geben. Jenes ist umsonst, da auf den
Gebirgen der Iura die Ansteckung eben so groß,
als in der Flache, gewesen ist. 14. Eine weit-
läufige Abhandlung über Fernel'S Alter, Lebens-'
umstände und Schriften. Wider seinen Leichen-
stein behauptet Herr G-, er sey A. 1497- gebohr
ren, und in seinem 62. Jahre gestorben- Er
will nicht glauben, daß der unglückseligen Ka-
tharina
loading ...