Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 31
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
scheibenförmigen Anlagen und BorguetS Trian-
gel, und behauptet, daß die Cryfialle in Geiß»
bergergesiein aus einer ungesialten Masse, und
zwar in einem einzigen Anschuß ploßüch gewor-
Le; sind. Bern; die Bertrandsche Samm-
lung: die Beschreibung des Lämmergeiers, der
sich auf den hohen Alp^ngebürgen MehrencheilS
von lebendigem Raube nährt, und der Flüeler-
che; die Dörrmaschine im dortigen Getraidcma-
gazin, wodurch das Korn für Würmer und
Verderbniß erhalten wird; die ausserordentliche
Sorgfalt für die Landstrassen, die kein Fracht-
wagen mit einer Last über so Cenkner befahren
Lars. Frrburg; in der Münsierkirche daiechft
-ie burleske Verstellung des jüngsten Gerichts,
wo z. E- ein Teufel mir einem Schweinokopf
sich beschäftiget, ein paar Verdammte in einem
Korbe auf dem Nacken in einen Kesiel zn tragen,
worin schon mehrere liegen, die in Pech gebra-
ten zu werden scheinen, und von denen nur die
Köpfe noch zu sehen sind; ein anderer Teufel
ab r rührt die Gesellschaft in dem Kesiel fleis-
sig durcheinander. Das Glerfchersalz, das doch
eigentlich nicht von den Gletschern genommen
wird, ist ein gegrabenes Bittersalz. Der Lang,
haasische Gletscherspirituö wird chymisch unters
sucht, er kenne füglich durch eine Auflösung von
Sa-miak und fixem Laugenfa z m Wasier ersetzt
werden. Im Walliser Lande giebr es einige
obrigkeitliche Personen, die den Titel führen;
Ihrs schaubare Großmächtigkeit, Das Salz-
werk
loading ...