Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 82
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0098
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
seiner Narur folgen, und sich nie derselben
entbrechen, zo. andere gefallen wegen ihrer
Aufgereimthelt-
Nürnb. Gel. Zeit. ;rtes Stück
Livländische Bibliothek nach alphabetischer
Ordnung, von Friedrich Konrad Ga-
debusch, Justichürgemeister der Kayser?
lichen Stadt Dorpat. Erster Theil.
Riga bey Hartknoch 1777. 472 Seiten
gr.8.
Da man von dem Zustande der Liefländn
schen Gelehrten noch kein vollständiges Buch
hat, und die Nachrichten von daher in Teuksch-
land selten sind, so hat Herr G. allerdings eine
lobenswürdige Bemühung unternommen, daß
er dem Publikum eine lieflandifche Gelehrrenge-
schichte in die Hande gegeben. Der Recensent
hat aus selbiger mancherlei) Kenntnisse geschöpft,
die andern wohl eben so angenehm als ihm feyn
möchten. Daß hier und da einige Verbesserun-
gen nöthig feyn dürften, kann man von einer
solchen Schrift von felbst vermurhen. Im
Ganzen aber bleibt sie gewiß ein hochstuützlicher
Beytrag zur Litteraturgefchrchte» Nach dem
Plan des Verf. wird von denen Schriftstellern
gehandelt, die entweder der Geburt oder dem
Austritt
loading ...