Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 233
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0249
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2ZZ

der Verzweiflung die Seele umbitden und der
göttlichen Gnade fähig machen können, ob mir
wo! weder Offenbarung noch Erkeuntniß mei«
ner selbst einen Funken Hoffnung giebt, so er-
warte ich dennoch von der unendlichen Liebe des
Erschaffers eine Auskunft, die entweder das Lei-
den der unseligen Sünder lindern, oder doch den
Begnadigten die Gründe begreiflich machen
wird, warum Gott einen Theil der schuldigen
Menschen den unseligen Folgen ihres freywillt-
gen Verderbens überlassen habe." Weitere
Auszüge zu machen, wäre unnütze Arbeit, bey
einem Buche, das feder nachdenkende Christ,
und jeder ehrliche Zweifler, den eigne Untersu-
chung oder Sophismen der Spötter unsrer Zei-
ten irre gemacht haben, zu einem Handbuch wäh-
len sollte.
Nümb. Gel- Zeit. 5Stes Sr,
75-
Briefe die Seylerische Gesellschaft und ih-
re Vorstellungen zu Frankfurt am
Mayn betreffend. Frankfurt am Mayn,
1777. in 8.
Wir haben die sechs ersten Bogen vor
UNS, die acht Briefe enthalten, worin die Vor-
stellungen der Emilia Galorri, Alceste, Hen-
riette, Irrthümer einer Nacht, der jungen In-
dianerin, der eifersüchtigen Ehefrau und Mero-
P 5 pe.
loading ...