Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 313
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0329
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Dem Herrn von Lippert war das Glück Vor-
behalten, emc Abschrift von dem sechsten Buche,
auf der Universitätsbibliothek ZU Ingolstadt/
zn entdecken, in welche solche unter dem übrigen
Bücherschatze des berühmten Gcwolds gekom-
men war, dessen Sccretär wahrscheinlicher
Weise d^ese Abschrift verfertigte. Das Publi-
cum würde schon eher dieses wichtige Geschenk
ans den Händen des Herrn Herausgebers er-
halten haben, wenn nicht zum Theil Buchhänd-
lerssche Verzögerungen dazwischen gekommen
wären, welche, wie man aus dem Schlüsse der
Vorrede muthmassen kann, vielleicht ans dem
überwiegenden Geschmacke unsers Zeitalters an
Fr'volitäten, herrührteu. Dieses unenldeckke
Buch enthalt die Begebenheiten, welche sich,
nach Tasstlons Absetzung, unter Txarln/
dem Großen, und feinen Nachfolgern, bis auf
das Jahr 844, in Bayern rc. ereignet haben?
Die glückliche Sorgfalt des Herrn von Lippert
hat auch die fünf erstern Bücher nicht ohne neue
Vorzüge gelassen; indem er die Zusätze und
Verbesserungen beygefügt hak, welche Her-
wart und Ander an den Rand ihrer Exem-
plare, die in die ehemalige Jesuiterbibliothck
zu Ingolstadt kamen, hingeschrieben hatten.
Dieses ist indessen noch nicht alles, was diese
Ausgabe schätzbar macht. Denn, äusser einer
Sammlung von Varianten über die Nachricht
von der Synode zu Dingelfingen und über die
Capimlarien Aarls/ des Großen, welche der
U 5 Herr
loading ...