Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 394
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0410
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Z94

zahl. So kommt B. in dem ro. Arnkes die
ganze Le're von Christo., seiner Peisou, sei-
nen Ständen und ^remrern, folglich auch von
seinen verschiedenen Reichen/ und im rg. die
Lehre von der Erleucht mg, ^Wiedergeburt/Be-
kehrung, Busse Ul'.d Glauben vor; u"d es
nahm Uns Wunder, warum dieser mm dec
vorhergehende von dec DrnnfmlZ mutt mit
unter dem eilften 6s l. Ä^s-r's^.' :se
begriffen worden, da sie m der unmttrn'barr
sten Verburdurrg mir diesem üeb.en. Neben
dein blos dogmatischen nimmt Hcrr S- immer
auch Rücksicht auf den Zustand unsirer Zei-
ten, wo er uns oft, ohne zu nennen, mit
Einem Wink aufmerksam mmvr oder warnt.
Hin und wieder daucitt uns könnten einige
Artikel in ihrer innern Anordnung genauer
seyn- So har z. B. in dem Artikel 6s 8snpr.
8asr. der Herr Docror alles in einer körnig-
ten Kürze gesagt, was darüber gesagt werden
muß und kann; aber besser harten wir die Ma-
terialien gewünscht, und es schien uns, als
hatte Herr S. bey Ausarbeitung desselben sich
nicht genug in die Lage des Zweiflers setzen
können. Wegen der häufig angeführten Schrift-
stellen entschuldigt er sich in der Vorrede, daß
sie nur andern zum Nachdenken über em
Dogma dienen sollen; ob dies für alle be-
friedigend seyn werde, zweifelt er. Herr S.
glaubt wohl selbst nicht, daß in allen ein Be-
weis liege; uud wenn nicht, wozu sie anfüh-
ren?
loading ...