Allgemeines kritisches Archiv — 6.1777

Seite: 417
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777e/0433
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
41?

unserer Sprache (der Wcdertemschen)
in den obbemeldeten zu finden ist:'
Das Augenmerk der Gesellschaft bei) Auf-
gabe der letztem Frage ist, die allgemeine Mey-
nung zu untersuchen, daß die niederdeutsche
Sprache ihren Ursprung gröstemheils dermör
sogüthischcn und angelsächsischen schuldig ist,
und sie verlangt daher genau zu prüfen, in wie
weit man, es scy aus der Geschrchte oder Ver-
gleichung der beyden Sprachen mit der nieder-
deutschen, die Wahrheit dieser Meynung be-
festigen kann.
Die Abhandlungen können Lateinisch oder
Niederdeutsch geschrieben seyn, und werden
auf die gewöhnliche Weise an den dermaligen
Sccretär der Gesellschaft, Herrn Franz van
Lel^veld/ oder den Briefschreiber, Herrn
Pieter Vreede/ postfrey in Leiden ein-
gesandt.
Leipzig. Herr Christian Heinrich Hoed»
lcr vertheidigte unrerm Vorsitz Hrn. O. pntt-
manns, eine Streitschrift: äe jure reci-
piencii fiolies alieuos, g Bog. 4.
— Herr Advokat Florian August Rei-
chel/ aus Dresden, vertheidigte am neu
May, um das Doktorat der Rechte zu erhal-
ten, seine Probeschrift: 6? uumero ec pon-
(Zere in nummis seftimsn^o, 24 S. 4-
-UnterHerrn o. Segers Vorsitz verrhei.'
digte Herr Carl Gottlieb Mo'fs aus Leipzig
am ersten May eine Streitschrift, täe vi !e-
SechsterB. Dd
loading ...