Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 26.1901

Page: 73
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1901/0083
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VASENFUNDE AUS ATHEN

73

13. Kleiner Napf, zur Hälfte
erhalten, H. 6 cm, innen und aus-
sen verziert. Innen in der Mitte
eine in einem Zuge gravierte Ro-
sette, oben am Rand geritzter
Eierstab mit gelben Tupfen. Aus-
sen geritzte Netz - und Schach-
brettmuster, darüber geritzter Bogenfries mit gelben Tupfen.
14. Bauchiger Napf ohne Fuss mit Epheublättern auf den
Henkeln, H. 18 cm. Um den Hals
eine Ritzlinie, auf der Schulter ein-
geritzter, flüchtiger Eierstab. Der
Bauch ist mit plastischen langen
Blättern und Blüten an punktierten
Stielen verziert, die von einem Rund
(mit Rosette ?) aus aufsteigen. Der
eine Henkel und ein grosses Stück
des Körpers fehlt, lässt sich aber
mit Sicherheit ergänzen. Rot gebrannter Firnis.
15. Fragment eines grossen Deckels, dessen Mitte fehlt.
Er war verziert mit einer rings umlaufenden v-eissen Ranke
mit gelben Voluten und langen, gefiederten gelben Blättern.
16. Fragment der Mündung eines grossen, wohl henkellosen
Kantharos, aussen und innen dekoriert. Innen Bogenfries
X
mit gelben Tupfen, darunter zwei gelbe und ein weisser Strei-
fen, ferner eine gelbe Ranke mit weissen Punktblüten und
gelben Blättern. Aussen weisse, gelb eingefasste Guirlanden
loading ...