Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 37.1912

Page: 297
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1912/0313
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DIE ARBEITEN ZU PERGAMON 1910-1911 297
Der Name der Frau, die 22 Jahre lang ein Priestertum,
doch wohl das der Hera, verwaltete, ist nicht wiederzuge-
winnen. Ebenso scheint bei dem Namen, wohl des Gemahls
oder Schwiegervaters, nicht klar zu sein, ob auch ein gal-
lischer, unbekannter Name Ποδαίδης, oder etwa Ίπποδαίθος
vorliegt, vergl. Δαίδος usw. Der Name des Künstlers des
II. Jalirh. n. Chr. ist mir sonst nicht bekannt.
22. Im Raum 1 der östlichen Thermen war als Über-
deckung eines Kanales verbaut die Basis einer Bronzesta-
tue; die Standspur des rechten Fusses ist kenntlich. Oben
und unten mit Spitzeisen zugerichtet, unten ein Dübelloch.
Weisser Marmor. Br. 0,65; H. 0,16; BH. 0,018-0,024.
6 δήμος] ετίμησεν
Μαάρκον Καλείδιον Κοΐντου
υιόν τον έαυτοϋ πάτρωνα.
Der Geehrte ist der Redner M. Calidius Q. f., den Cicen^
Brutus 274 - 278, so fein charakterisiert; s. über ihn Mün-
zer bei Pauly-Wissowa III 1 359. Unsere Basis macht wahr-
scheinlich, das M. Calidius den Einfluss Apollodors bereits
während seines Pergamener Aufenthalts erfuhr (Hieron zu
Euseb. II 135 v; Rohde, Rh. M. XLI 176 A.; Piderit, De
Apollodoro, Marb. 1862, S. 7; Susemihl, Alexandr. Litera-
turg. S. 505), den man vielleicht mit seinem Auftreten für
Tenedos, d. h. mit dem Jahre 54 in Verbindung bringen
kann (Cic. ad. Q. fr. II 9. 2). — Zu Μαάρκος s. Mommsen,
Eph. ep. I 286, IV 217.
23. In den östlichen Thermen des oberen Gymnasions
lag eine Rundbasis aus weissem Marmor, hinten zerschla-
gen; ein Dübelloch oben diente zum Halten des verlorenen
oberen Profilsteines. H. 0,69; Dm. ungefähr 0,53. BH.: Z. 1 u.
2: 0,020-0,022; Z. 3 ff.: 0,015-0,017. Das T ragt in Κουαδρά-
τον über die Zeile, desgl. Y in Z. 10.
Έτίμησαν
Αυλόν Ιούλιον Κουαδράτον

ATHENISCH Ε MITTEILUNGEN XXXVII

20
loading ...