Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 42.1917

Page: 152
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1917/0170
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
152

Valentin K. Müller

Eine solche Anordnung findet sich beim Didymaion: Die große Tür
in der Mitte hat eine 1,5 m hohe Schwelle, so daß sie nicht von vorn zu
betreten war; sie hat keine Türflügel; die Zugänge sind seitlich liegende ge-
knickte Treppen, die mit Mäanderornament geschmückt sind; durch die
Anbringung des Mäanders, der in der Inschrift Labyrinthos heißt, wird
die Knickung ausdrücklich als charakteristisch hervorgehoben i). Auf
Zusammenhang mit dem Osten weist ein weiteres Beispiel, ein punischer
Tempel in Nordafrika, für den phoinikische Vorbilder zu postulieren sind.
Es ist der unter Septimius Severus erbaute Tempel des Baal-Saturn in


Abb. 27. Tempel in Thugga.

ThuggaÖ (Abb. 27). Die mittlere Cella hat drei Öffnungen, von denen
die mittlere die beiden seitlichen an Größe bedeutend übertrifft; diese
haben gewöhnliche Stufen und waren durch Türen geschlossen, während
die mittlere 'eine Art Podium' oder eine höhere Stufe als die seitlichen
— also nicht betretbar war — und keine Türflügel hat, sondern wahr-
scheinlich durch ein Gitter abgeschlossen war. Die Knickung fehlt hier.
ln diese Reihe möchte ich auch Boghaz-köi einreihen, doch scheint
es auf einem Nebenzweig zu liegen, da die Knickung und die Türlosigkeit
vorhanden ist, aber die Erhöhung der Schwelle und die Trennung von
dem Zugang fehlt.
Der Hauptsaal ist bei allen Gebäuden ein Langraum, aber auch die
übrigen Räume haben bei Gebäude 1, wie oben gezeigt ist, fast alle die
i) Wiegand, 7. Bericht ü. d. Ausgrabungen zu Miiet Taf. IV, X, 48; über
den Mäander vgl. Wolters, Münch. Sitz. Ber. 1907, 126 und 1913, Archäologische
Bemerkungen 18 f.
3) Nouv. archives des missions scientifiques VII 1897, 381, 389ff. u.
471 fig. 30.
loading ...