Kuchenbecker, Johann Philipp [Hrsg.]
Analecta Hassiaca: darinnen allerhand zur hess. Historie, Jurisprudentz u. Litteratur behörige Urkunden, Abhandlungen u. Nachrichten mitgetheilet werden — 1.1728

Seite: 127
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/analecta_hassiaca1728/0149
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
'tlt
l4
i
?ti(
fej
Jid
bti
'fei
fei
ich
N
:fc
w
Kl
’tl
d
llt
it



AnAlecta hassiaca, 127
ter Eßen und Thoor respcäive Mtissin und
Dechantin des H. Reichs fürßin Frau zu &c.
Urkundten hiermit dass wir auf absterben,
des Edi - und vesten Johann Hermann Scheu-
chen zu Schweinsburg hinwiederumb zuMan-
lehns'Rechten.belehnet haben , und beleh-
nen hiermit den auch Edel und vesten Lud-
•wig Schencken zu Schipeinsburg, den adtern
Erbjchencken des Fürßenthumbs als altesten
des geschlechts der Schencken zu Schweins-
burg mit und ohn den freyen Oberhoff des
Gerichtes zu Frohnhaußn beneben Marburg
gelegen, und gut derFrohnhoffinallcrmaas-
sen Er Johann Hermann Schenck und dessen
vorfahren damit belehnt gewesen > und wir
haben darauff 'ton.Lud'wigSchencken^vfaW-
mächten vettern Georg Rudolph Schencken
zu Schweinsburg sder uns dessfalss volsmacht
vorbracht) gewöhnigliche Huld und Ait,
wie sich gebühret empfangen, uns und un-
serm stifft getreu und holdt zu sein, gleich
ein lehn - mann seinem lehn-herrn zu sein
schuldig ist, gleichwohl haben wir uns un-
sern naehkommen und Stifftaustrucklichda-
bey vorbehalten, dasszu welcher zeit ver-
mög, und inhalt des Originals kauff-und lass-
brieffs darüber auffgerichtet und gegeben,
wir unser nachkommenden vorgenanten
Frohnhoff loesen weiten, dass solches ohn-
gcacht
loading ...