Anfangsgründe der teutschen, lateinischen und griechischen Sprache, und Rechenkunst: Zum Gebrauche der Vorbereitungsklassen zum Gvmnasium — Augsburg, 1778 [VD18 12046191]

Seite: 111
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anfangsgruende1778/0127
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
der lateinischen Sprache. 11 r
Längstvergangene Zeit.

E. kot- usrsm, ich hatte
gekonnt, gemocht.
Fvt-uerss- du hattest
gekonnt- gcnwcht.
pot - uerat, er hatte ge-
konnt, gemocht;
D. kot-uersmus, stis,
aut.

kot-uiikem- ich hatte ge¬
konnt, gemocht.
pot - uiiles» du hättest ge¬
konnt, gemocht.
pot uiüst- er hätte ge-
konnt- gemocht.
kot - uiüemlis- etis, ent.

künftige Zeit.
E. kot - ero, ich werde kot - uerü, ich werde kön-
kbnnen. neu, mögen, werden
gekonnt, gemocht haben,
pot-eris, duwikstkön- por-uorls, du wirst ton¬
nen. nen, mögen.
pot- erit, er wird kbn- pot- ueric, er wird kön-
nen. neu, mögen.
V, kot-er:MU8,itls,uut. kot - uerimus, itis, int.
Gebiethende Art. Unbestimmte Art.
Mangelt. Gegenwärtige Zeit,
kas-ie, können, mögen.
Verg. u. Längstv. Zeit,
kot-uiüe, gekonnt, ge-
mocht haben,
r- L k o.
Dieses geht wie I.oM, außer, daß eS in ei-
nigen Orten mit Auslassung eines e oder i zusanr-
'nen gezogen wird, als anstatt Ho,
kirrs, kerre.

wir-
loading ...