Anfangsgründe der teutschen, lateinischen und griechischen Sprache, und Rechenkunst: Zum Gebrauche der Vorbereitungsklassen zum Gvmnasium — Augsburg, 1778 [VD18 12046191]

Seite: 119
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anfangsgruende1778/0135
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
vec laremischen Sprache. ny

Langstvergangene Zeit.

E. ?EuS, 3, um sram,
(fueram), ich war
geworden, orss, äco.
B. bacti, a eramus,
Lo.

da6 ns, s, um ellem,
(fuü'ism), ich wärege-
rvvrden, estes, Lc.
daddi, so, a, est'smur,
örc.

Rünfcige Zeit.
E. kiam, ich werde wer¬

den, lies, üet.
M kiemris, etls, ent.
Gebrechende Art.
E. b'so, tias. werde du.
6at, es werde geschehen.
N. b'ismus, werden wir.
iratis, werdet ihr.
irant, werden sie,
^6. Man findet auch kl,
aber sehr selten,

ka^us, s, nm oro, (fue-
ro), ich werde werden,
kadti, so, a erimus, Ao.
Unbestimmte Art.
Gegenwärtige Zeit,
kieri, werden seyn.
Verg. u.längftv. Zeit,
fiadium, am, um eÜ's,
(fuille), geworden seyn.
Rünftigc Zeit.
kaÄum iri, werden werd.

Mittelwort.
Z)erg. z. kadbus, a um, der, die, das geworden ist.
Grinst. A. bUenäus, a, um, der, die, das werden
wird.

Anmerkungen.
1. Die dritte Person heißt auch es ge-
schieht, 6ebat, eö geschah, fiadium, es ist ge-
schehen , n. s. f.
2. Die aus kaciü zusammcngeschtcn Wörter
Rhen in leidender Bedeutung wie kw> als: ka-
loading ...