Anfangsgründe der teutschen, lateinischen und griechischen Sprache, und Rechenkunst: Zum Gebrauche der Vorbereitungsklassen zum Gvmnasium — Augsburg, 1778 [VD18 12046191]

Seite: u
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anfangsgruende1778/0295
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Register.
Ktii, etremli, tümerli. Seite IZ7
Lvaclo, exiüimor. IYY
k'aeüe. 2H
lateor. I?>)
I^2)!0. I2H
I'cro. 112
li'io. n8- ryy
k'iagito, eKgzito. 225. 207
k'orü, l'uwrum eile. i8r
Inorem. 12Z
Cretus. IY7
Fügung des lateinischen Hauptwortes. 140
Beywortes. 148
Fürwortes. 149
Zeitwortes. i-;o
Fürwörter lateinische Selbstständige. btz
Beystättdige." 67
Zlirzeigende. 67
Deziehcuve. Lb
Fragende. 72
Zu eignende. 71
G.
6erunciinm in 61 > üo, üum. iZt. igr
Geschlechtswort, temsches. 7
6nsrus. 1Y4
Lrsvis. 197
, H.
Haben, das Hilfswort. 78. r85
ÜLl)Lor. ry9
I. l«.
loading ...