Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Verein für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung [Editor]
Annalen des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung — 11.1871

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.62284#0407
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
223

wohnung verlassen wurde. Die herrliche Burg wurde nun auf den Ab-
bruch verkauft und das Zerstörungswerk begonnen, welches sie bald
in eine Ruine umschuf. Unrichtig ist, was auch noch Burkart angibt,
dass dieses Zerstörungswerk mit dem Einreissen des einen Bergfriedes
begonnen habe. Dieser wurde vielmehr bereits im Jahre 1814, da man
ihn für baufällig hielt und von seinem, wie es schien, drohenden Zu-
sammenstürze Unheil befürchtete, ohne eine eigentliche Explosion durch
eine sogenannte Druckmine gesprengt und im Nu in einen Trümmer-
haufen verwandelt. Auf die Kunde, „dass Reichenberg in die Luft ge-
sprengt werde“, versammelten sich die Einwohner der Umgegend und
ringsum waren alle Anhöhen mit Tausenden Neugieriger bedeckt; mehrere
Augenzeugen, welche, von einem Hügel bei dem Offenthaler Hofe aus,
der Sprengung beigewohnt hatten, erzählten dem Unterzeichneten von
dem „imposanten Schauspiele“, welches ihnen noch aus ihrer frühen
Jugendzeit in lebendiger Erinnerung vorschwebte.
Die Rettung des herrlichen Baudenkmals, soviel von demselben
von der Zerstörung noch übrig war, verdanken wir dem Archivar Habe 1.
Dr. Genth im dritten Nachtrage zu der erwähnten Schrift „der Kur-

48) theilt hierüber Fol-

o

0)

wenigen Burgen zählen
geknüpfte Sage bekannt
mitgetheilt, welche wir

geben, d=_£>
schloss s'=

ich oben rundum eine Reihe
tider Steine, welche ursprüng-
gen haben. Sie finden sich
mf diese Galerie war auf der
.usgangsöffhung, dem Boden
.’äulein, deren Geliebter, auf
nach Hause gekommen war,
spähen. Endlich erblickt sie

,Ai
I1/2 bis 2
lieh eine
schon auf

verkauft werden, wur-
Habel erstanden, der
■ war damals parzellen-
ben in die Hand eines
erungstermine erscheinen
iden gehörigen Theil zu
en glücklichen Gedanken
i Bauten des Juden, in
so mit Brettern zu um-
gehen konnte. Da ent-

ort Schwa
gendes mi
„181
den aber
sie vor gl
weise ver

Wi]E_S
zu müsse-
sei. Dr
ebenfalls

o
o
 
Annotationen