Oranje-Nassau, Maurits ¬van¬ [Bearb.]; Nützel, Karl [Bearb.]; Mendoza, Francisco ¬de¬ [Bearb.]; Heinrich Julius <Braunschweig-Wolfenbüttel, Herzog> [Bearb.]; Ernst <Köln, Erzbischof> [Bearb.]; Moritz <Hessen-Kassel, Landgraf, 1572-1632> [Bearb.]
Eigemliche [!] vnd außführliche Anzeig vnd Summarischer Warhafftiger bericht. Aller vnd jeder sachen, auch grausamen Taten, vnd vnmenschlichen, Viehischen, schier niemals erhörten Tyranney vnd Schendungen, so des Königes zu Hispania Kriegßuolck, in den Niderlendischen Westphalischen Kreiß, auch auff des Reichs Grund vnd Boden, in diesem jetzt noch schwebenden Einfall ... vollbracht haben: Beneben Einem Schreiben Graff Moritzens von Nassaw, an die Westphalische Kreiß versamblete zu Dortmündt. Vnd denn auch Einem deuckwirdigen [!] Schreiben, Herrn Carln Nützels von Sonderßbühel, Kay. May. Gesandten, an Franciscum de Mendoza Admirante de Arrogonia. Sampt Einem Schrifftwirdigen Proclama vnnd ausschreiben Hertzogen Heinrich Julij von Braunschweig, an seine Vnterthanen, ... Vnd dann letzlich Einem Schreiben Churfürsten Ernesti zu Cölln, an Landtgraff Moritzen zu Hessen. Vnd Ernstliche Key. May befelicht an Admiranten de Arrago: Don Francis: de Mendoxa. Dat. Pragae 11. Feb. 99. Der Werden Löblichen Freyen Teutschen Nation zu einer notwendigen warnung in Druck gegeben — [S.l.], 1599 [VD16 E 702]

Seite: 21
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anzeig1599/0023
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
2 k. .
nUhett/Ltind dann da ich aus sondttLad Vrftlch vnd auff-
tmgner ; Lek Kay. May. den Lsmngijchen Heu-
rar dem HerßsgkNzu GMch / Gene vrwd Berg zu -
/ rch LRündlttch mtt'E handrlt. Vnnb die-
ftLbr n zu it kc n n m'g« bk n'/ W le vGüUlch KegeNHochrk me ltc n
HerßßSrn-vekfährett würde / Smrmfch! dse Starr Orsoy'
Cieurschm GLbüts mir,Gewalt eingLNdmmen / das das Kö-
nGtth Megßüvlck HechmüktM frMmkichervNkd gantz vn-
gchatterm- RruheriMer, Mördekischrr/ vnnd Fkindttcher weiß
keines Menschen weder am Lehm noch Güt versch-Mtt/ Vnd
vb ich wol au ff solche siadsW Jusaze/anfthmlichk Vc-ffprüch-
nlrß vnd brschchen anKkisben (dtss o«s zHeschMtZcN / Was
kigen Höch^rmclEnFü/sixn/vnnöS^K^ G. SchAfier mit
Brrr ff vnd Siege! bekrefftiget worden )Süö uenüich dir Stadt
Orfsyin sttttzem/jä innerhalb zchen/odkrauffdas kcngst zweu
As Tagen wider einKexsumbe/vnnd nach erödftunH de/ Stadt
Rtzffnhekg dasKffegsuölck »tßbaldt aus diesem LsndL abßc-
führs wetdin s^te / damals Gmßiich dafür ßehalttn habe / es
WÜE andem'/waS'alss mir Fütstüchrn wahrerfMötttn gc-- '
fa-ze ketnmaWet eMierlrn ftn'/D mvs ich doch"öekennen/tas
nretne Grdanc?en'W§ir gefttzteM dem ich 'auM bß-ssr zusä^kN
vnd versprerhtur-ff B'aWndel nichts HeMst ff Vnnö welches
»Sch mrtz? ist/ ünv?^ff nichiö dann das- WchttsM / rnv lau^
ter FMLrlichre Wnnm erfahren/Ich bM hernach ft-bsi vr » -'
einer Sradr z'u' der srrdsrnHrrzsm gezchrn'/ Lerenffilich- mit
Gewalt emZcNommeN/et'icheaUMroASumma Gerdt vnd
wordm / w'it ichNn» / als' ich wrdch am
Gülch'ffchrn H^ffangeksn^t'/ik des Mfc-N fthe/WssGchaÄ
tt!M nsch eLnMÄnrnerrff MH "FüMungffnird prrui-
an; zuK-rlm/ändri stntch§ a's ft^nölichcr weis gedsuNMn wer-
den /Was aber solches aL- s bey de? Röm K- y May. («'n df-
kMMrum vnd Wcftich/zubffchützuntz ditftr LüBi vr-nd dcs
Effi) Hy'yogpy
loading ...