Oranje-Nassau, Maurits ¬van¬ [Bearb.]; Nützel, Karl [Bearb.]; Mendoza, Francisco ¬de¬ [Bearb.]; Heinrich Julius <Braunschweig-Wolfenbüttel, Herzog> [Bearb.]; Ernst <Köln, Erzbischof> [Bearb.]; Moritz <Hessen-Kassel, Landgraf, 1572-1632> [Bearb.]
Eigemliche [!] vnd außführliche Anzeig vnd Summarischer Warhafftiger bericht. Aller vnd jeder sachen, auch grausamen Taten, vnd vnmenschlichen, Viehischen, schier niemals erhörten Tyranney vnd Schendungen, so des Königes zu Hispania Kriegßuolck, in den Niderlendischen Westphalischen Kreiß, auch auff des Reichs Grund vnd Boden, in diesem jetzt noch schwebenden Einfall ... vollbracht haben: Beneben Einem Schreiben Graff Moritzens von Nassaw, an die Westphalische Kreiß versamblete zu Dortmündt. Vnd denn auch Einem deuckwirdigen [!] Schreiben, Herrn Carln Nützels von Sonderßbühel, Kay. May. Gesandten, an Franciscum de Mendoza Admirante de Arrogonia. Sampt Einem Schrifftwirdigen Proclama vnnd ausschreiben Hertzogen Heinrich Julij von Braunschweig, an seine Vnterthanen, ... Vnd dann letzlich Einem Schreiben Churfürsten Ernesti zu Cölln, an Landtgraff Moritzen zu Hessen. Vnd Ernstliche Key. May befelicht an Admiranten de Arrago: Don Francis: de Mendoxa. Dat. Pragae 11. Feb. 99. Der Werden Löblichen Freyen Teutschen Nation zu einer notwendigen warnung in Druck gegeben — [S.l.], 1599 [VD16 E 702]

Seite: 22
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anzeig1599/0024
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
->L?»
ich ckich sllhtts aufftzMn chllr) vnnd Mchi alü 'K
--y den anoeerr Fürsten in TrUtschiavd /sondern auch rn aautz
Eu^p.ssdo.mres gehet sie sampülch a»)für eLn-onseh»n w n-
„si N'j beweglich es jhnm fürkommm wü-dt/ das w 'd n
' dm i- „Mr Leichrtich ermessm/Weiche jhx Grdür rnnt Lu nd-
z Hussein vor dergleichen Brveenznüß / vnd G'wa is-m rr
Vdreftklmgcren gesichert sehen möchten. Dis dcM Fü si i-
ljchen Hittftr.LoLMNIen vnnd Cime werden jtzL vermme st
/des Hcumths vereinbart / Jtem/das Haus LoMLngen wüde
durch solche SchWagcrfchaffr müdem König in Frankreich
verkünden/Ssist auchMorko zwschen mchrekUy Fürsten
ein nahe B ussMrrwWdschaffk/Das nu dttfttben nicht für den
Kopfftzcstoff n/auch die Wunden/ so »sch nicht rech! zußkstcitt
find / von NrwkN w der erstsschr werden möchten ( welches ich
alsewerdskWt Spankfthwrimemtkch zuöchmckkn gib) m
acht zu habmftin wii.Wann nttn dttftk Eüihsiisch Fürst der
die Cachsitsch Mi.qton mtt solchem flsss/ Esser vnnd schwe-
rem verkosten vuker solcher kNZtstümweMdMANchericy Keys-
reycn erhalten vnd vnmhaleen Har/Drr srsta'.e mit Züssn
trcim/vnd außgetiiget würd/wenn man die Fecnb pnanSefoch-
ten liegen Ust i die gantze KssLKßmachk vnd allmcha bcn wett
vnd brrit zuhauffgesamletm vnstat vbkk drc so dlwKönißlLchcn
Gcb'ür verwand außgeschüttee/wann Pie Ksrchcn beraubr/Dtt
C oster geplündert / Die Geistliche Personen vbeistractttr / die
Geistlichen Jungst awen gsschend / vnnd alles was zum Got-
eesdünst ge^rtg vnnd gkweihet ist nur Füssen Keimten/A em
waün die Gesaydien welche doch nach anles,ung ak.er Vö cker
Rcchr gesichert sein sollen / Off"ttt(ch v^gtÄririßen 9'statt
vor w.mig verrückten Tagen als ich den IchemMcm dir nab
nach Cleue gefahren / Meiner selbst vnnd anderen Fürstlichen
Gssrndttn Personen begegntt: Wer wette nunhüravo n chr
Mir kde? spüren / Das cs all^ö zu vrrachümg vnnd nach-
- . sheir
loading ...