Oranje-Nassau, Maurits ¬van¬ [Bearb.]; Nützel, Karl [Bearb.]; Mendoza, Francisco ¬de¬ [Bearb.]; Heinrich Julius <Braunschweig-Wolfenbüttel, Herzog> [Bearb.]; Ernst <Köln, Erzbischof> [Bearb.]; Moritz <Hessen-Kassel, Landgraf, 1572-1632> [Bearb.]
Eigemliche [!] vnd außführliche Anzeig vnd Summarischer Warhafftiger bericht. Aller vnd jeder sachen, auch grausamen Taten, vnd vnmenschlichen, Viehischen, schier niemals erhörten Tyranney vnd Schendungen, so des Königes zu Hispania Kriegßuolck, in den Niderlendischen Westphalischen Kreiß, auch auff des Reichs Grund vnd Boden, in diesem jetzt noch schwebenden Einfall ... vollbracht haben: Beneben Einem Schreiben Graff Moritzens von Nassaw, an die Westphalische Kreiß versamblete zu Dortmündt. Vnd denn auch Einem deuckwirdigen [!] Schreiben, Herrn Carln Nützels von Sonderßbühel, Kay. May. Gesandten, an Franciscum de Mendoza Admirante de Arrogonia. Sampt Einem Schrifftwirdigen Proclama vnnd ausschreiben Hertzogen Heinrich Julij von Braunschweig, an seine Vnterthanen, ... Vnd dann letzlich Einem Schreiben Churfürsten Ernesti zu Cölln, an Landtgraff Moritzen zu Hessen. Vnd Ernstliche Key. May befelicht an Admiranten de Arrago: Don Francis: de Mendoxa. Dat. Pragae 11. Feb. 99. Der Werden Löblichen Freyen Teutschen Nation zu einer notwendigen warnung in Druck gegeben — [S.l.], 1599 [VD16 E 702]

Seite: 29
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anzeig1599/0031
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ransein/kechtro der mM chels ftmer pflicht rttgeßenrnknik gechan har/
wie sie krafft Göttlichen gchorsams vnd jrev Tyks zurhun schuldig gewest.
K. Ireni alle die bestreiten vnd vertheidigen dörßcn/der Hcrtzeg venAlM
Mv mchk fug t nd macht aehabt/daß Land' ;n enkb offen/vnd d eVnter»
iune rzuerarmen/zu demende/damitinskünffrigdcrglichenr bellenvnd
mrff.uhr verhütet werd n möchte vnd solchem nch alles nach vermögeir
vnd rerchthunt der Läuden/aus wc chem alle witzcrftenigkcit hergestoffen/
emsichzu zsrhen/vnd diese gestalt des erftkuen velusis sich zuerhoien/vä'
düs abtrünnige Äolch wider zu gehorsam vudd-inmigteit zu bringen.
Irem alft die jenigen die sürgebcn vnd ter Meinung seind / cs lene ML>'
der d m Köniz?« Hispania noch seinem Oufternsrori dem Hcrtzoge^
von Alba gebürt/seirhero vnd von wegen entstandener auftuhr vnnd rc»
bcliioiu.msge auch künfftigftch nicht geöüren/wider getanen Eyd/gelübr
vnd n'sagen zu haNd'ftr/eösy gleich iN genreinen haiidl»ngen/('ourmc-
ren.v.'tt egen/verzichien/pero'c)nen,Bri.sslichenvrkündcn/oöerinwas
weis das sein präg/vnd da es schon wider die Ketzer vnd derselben bcsürds»
rer vnd handhab« beschehenvudfürgangen sein jolke.
io. Irem alle die jenigen die vmheidigen oderkehaubtcn wö5en/dz wei-
land der Graff von Zgmond/HorM /vnd andere -Herrn/Adelsperftnen/
VNd Landsaffen/ der Niderburgundischen Lenden wider rechtvnnd billig-
keit auödiet/oder Nicht rcchlmeffiglich gegen jncn vcrsarrn worden.
Fr. Item alle Lke ,>em'gen ft Hcrrnstands vnd Adels perftncn auch Land-
saffen/ welche des Lands vneer dem schein verwiesen/oder sonsten daraus
entwichen scind/als die sich verre Herrscher weis gegen dem König zn-Hi»
spa'n'a/vnd an dem Vaterland vcrgriLcn habcn/einigen gunst/guten Wil
len oder Freundschaffk erwisen/ed« ab« mit den verwandten vnd aussge-
wichnen durch gcsprech/Corrcftondcntz/ mit Ä^rieffcn/ schreibcn/Bott-
fchaffren/oder sonsten;n einigcrley wtt'ßgeM'irrschaffrgchabt.
rr. Item alle die ft dafür haften vnd vorgebm/d« -Hcrsog von Alba rnv
fe-nbl«trahk/ftÄrTnraunn/vnd keine Oberhermncch ordentlich
ter in p lnlich n vndBürgcrlichcnftch'n/oderdzervndsie schuldig ft li-
eb den alten gewonheiten/Rechten/Prinilegien/ herkomen vnnd gelreu-
chenin denNiderlcu.den zu halrm/vnddie Hand zu häben/welche anderst
nichts giwest/dan lautere mifbr.nch/auch ein vrftrung all.s vlclsta? s»
iz.Jtim dien, den gedgucken stchn/alsolsvnvchtvndtyraniii ch/wann
»M Merb vndKil-dw ft sür ketz r se5ast?w«den/-rrr diese Hansen VN»'
'DM- .
loading ...