Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 14.1898

Page: ae
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1898/0031
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Architektonifche Rundfchau
SKIZZENBLÄTTER
AUS ALLEN GEBIETEN DER BAUKUNST
HERAUSGEGEBEN
VON
Ludwig Eisenlohr und Carl Vifeigle
ARCHITEKTEN IN STUTTGART.
14. Jahrgang 1898. +-•-
12. Heft.
Monatlich eine Lieferung zum Preise von Mark 1. 50.

I N H ALT.

Tafel 8g. Landhaus in der Rehlenbergstrasse in Stutt-
gart; erbaut von Eisenlohr & Weigle, Architekten daselbst.
Dieses Einfamilienhaus enthält im Erdge-
schoss drei Wohnzimmer, Küche etc., im Ober-
geschoss vier Schlafzimmer mit Badekabinett;
im Dachstock noch zwei Fremdenzimmer neben
den erforderlichen Gelassen für Dienstboten etc.
Die Mauerflächen sind in roten und weissen
Verblendern ausgeführt.
Die Baukosten betrugen 35000 M.
Tafel 90. Entwurf zu einem Landeshaus
für Münster i. W. von Spalding & Grenander,
Architekten in Berlin. III. Preis der Konkurrenz.
Für den Neubau eines I.andeshauses in
Münster i. W. war zum 1. Januar 1897 eine
Konkurrenz ausgeschrieben, bei welcher die
Arbeit der Architekten Spalding & Grenander


Grundriss zum Landhaus in
der Rehlenbergstrasse in
Stuttgart; erbaut von Eisen-
lohr & Weigle, Architekten
daselbst.

den ersten III. Preis erhielt. Nach dem Programm sollte das
Haus in drei Geschossen ausser den Räumen für den Landtag
und den Provinzialausschuss und dessen Ver-
waltung auch die Räume für die Landesbank
und die Wohnung für den Landeshauptmann
aufnehmen. Als besondere Bedingung war ge-
fordert, dass bei Festlichkeiten des Wohnungs-
inhabers das Haupttreppenhaus, die Wandelhalle
und der Sitzungssaal des Provinzialausschusses
zur Benutzung hinzugezogen werden sollten.
Die Wahl des Baustiles war freigestellt; es finden
sich daher hier wie bei den meisten anderen
Arbeiten Anklänge an die alten in Münster
vorhandenen Baudenkmäler.
Tafel 91. Hotel mit Cafe und Restaura-
tion in Nürnberg; entworfen von Architekt
Th. Eyrich daselbst.


Grundrisse des Entwurfs zu einem Landeshaus für Münster i. W. von Spalding & Grenander, Architekten in Berlin.
III. Preis der Konkurrenz.
loading ...