Verein für Badische Ortsbeschreibung [Editor]
Badenia oder das badische Land und Volk: eine Zeitschr. zur Verbreitung d. histor., topograph. u. statist. Kenntniß d. Großherzogthums ; eine Zeitschrift des Vereines für Badische Ortsbeschreibung — 1.1859

Page: 111
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badenia1859/0125
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 111

ülurmtero bin ich zu guter Kundschaft geraten. Er hat mir in
Wahrheit vielen guten und freundlichen Willen bezeigt, mich in
seinem Hause auf ein ansehenlich Gemach gefürt, da er
mir kunstreiche in Oermnuiu gegossene, geschnit¬
tene , auch in Kupfer gegrabene Formen der verschiedenen Mappen
der mathematischen, astronomischen und sterngnckerischen Kunst,
auch in Bergwerken notwendiger Instrumenten, und dann Cun-
terseite von Ländern, Städten, Schlössern, Klöstern, wie sol-
ches in seiner ausgegebenen Cosmographie leicht zu ersehen, in
großer Anzal gezeigt hat. Wann ich noch ein paar Tage zu
Basel bleiben möchte, wollt' er mich süren, noch Allerlei zu sehen;
weil ich aber nicht länger bleiben können, hab' ich meinen Ab-
schied von ihm genommen und mich auf meinen Apostelpferten
wider hinab nach Speier begeben".
Welches überraschende Bild gewinnt man aus dieser schlichten
Erzälung von dem ausgebreiteten Rufe und populären Namen
unseres Münster, von seinen gelehrten Verbindungen und
seinem reichbestellten Museum!
Bald nach der damals bewerkstelligten zweiten sehr vermehr-
ten Auslage der Cosmographie erschien auch eine lateinische
Uebersezung derselben"), welche der Verfasser mit einer Wid-
mung an den Kaiser versah, worin er treuherzig erzält, wie
die Liebhaber der Geschichte und Erdbeschreibung das ver-
zögerte Erscheinen des Buches mit Ungeduld gesehen und ihn brief-
lich aufgefordert hätten, die Ausgabe möglichst zu beschleunigen.
Denn es habe ihn gar Manches von dem Unternehmen abge-

14) Ich habe nur die zweite Auflage derselben vor mir. Sie ist über-
schrieben: OosmoArnpbiae universalis libri VI. Auf dem Schlußblatte
lesen wir: kasiliese spuck Henrickum ?6tri. iVlense Leptembr. 8IIN0
snlutis N0NIV; auf der Rückseite des Titelblattes aber die Verse:
I'ortunate seuex, nunMgm tun §ranckia scripta,
iVIunstere, ckelebunt nepotes posteri.
LrZo, si ^uock babes ve^etum sub corcke senili
R.vbur, micatque iuminis koines sacri,
6on6ce, c^uock superest: mockici est tibi meta iaboris,
Lt orbis doo rnunus novum ckesickersk.
loading ...